Marie (adel-verpflichtet) "Unser Himmel ist derselbe"
 
 

Gästebuch

Name
Email
Website

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen,
verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


Werbung


Its such as you read my thoughts! You appear to grasp a lot approximately this, such as you wrote the book in it
or something. I believe that you just could do with some percent to drive the message house
a bit, but instead of that, this is excellent blog. A great read.
I will definitely be back.

plenty of fish dating site (Email / Website ) 20.7.19 00:34

Hallo Marie,

vielen Dank für Deinen Kommentar, in dem Du darauf hinweist, wie "spießig" die damalige Zeit war. Ich stieß auf diese außergewöhnliche Alma Mahler-Werfel, weil ich mich mit der Malerei des "Blauen Reiters" beschäftigte, speziell Kandinsky, Klee und Marc hatten es mir angetan.

Es fand ja so eine Art "Revolution" in der Malerei statt. Wenn man sich Fotos der genannten Maler ansieht, sahen die äußerlich ebenso aus wie ihre "biederen" Mitmenschen, doch ihre Köpfe steckten voller neuer Ideen.

Leider ging die Kriegsbegeisterung für den 1. Weltkrieg auch an Franz Marc und August Macke nicht vorbei, die ihre Euphorie mit dem Leben bezahlten. Sie dachten, nach ein paar Wochen Krieg wäre alles erfolgreich erledigt und man wäre wieder - entspannt und munter - zuhause.

Eine interessante Kunst-Epoche, die Klassische Moderne, die Belle Époque, mit dem Jugendstil, Expressionismus, Art Déco usw. - bis wieder ein Weltkrieg alles zu Ende brachte. Mir wird heute noch übel, wenn ich an die schwachsinnigen Nazis denken muß.

Heutzutage sind es die radikalen Islamisten, die sich als Kunst-Feinde betätigen und Kultur-Schätze zerstören. Jeder Mensch kann froh sein, wenn ihm sein Leben ein "dickes Fell" wachsen ließ. Die Feingeister haben viel zu leiden. ;-)

Liebe Grüße!

padernosder ( -/- ) 22.1.19 08:58