Marie (adel-verpflichtet) "Unser Himmel ist derselbe"
 
 

Coming home...

 

"The stars only shines for me today!" (es regnet grad wie doof....aber auch das ist Hoffnung, denn die Sterne sind trotzdem da oben!!)

 

 

Nur ganz kurz....ich bin zu Hause! Ich freue mich total, auch wenn ich komplett erledigt bin.

Ich bin noch nicht so ganz angekommen, irgendwie ist gerade alles etwas fremd und ungewohnt, ich glaube aber, dass wird sich wieder relativieren. Hach, einfach schön.

Ich genieße das jetzt einfach mal, denn ich weiß, dass es wieder sehr schnell anders kommen kann.

Kaum war ich zu Hause, ging auch schon das "Generve" von so einigen Menschen, die es ja immer nur "gut" mit mir meinen, los. Da war ich dann in Heidelberg doch etwas sicherer. Aber egal, manche werden es wohl nie kapieren und ich brauche keine Belehrungen von meinen damaligen "Fast-Schwiegereltern", "ach hättest Du damals nicht so "engstirnig" reagiert, hättest Du nun jemanden der für Dich sorgt!"

Genau, dann wäre alles gut, Friede, Freude, Eierkuchen, der Krebs nur halb so schlimm und überhaupt alles gar kein Problem. "Engstirnig", dass ich nicht lache! Zum Glück bin ich das und das ist auch gut so!

Als nächstes kommt dann immer, "naja, es ist ja noch nicht aller Tage Abend".

Hahaha und ob, es ist sogar rabenschwarze Nacht! Andererseits sind die viel zu oft mit meiner Mutter verbandelt, da kann somit logischerweise nichts vernünftiges bei rum kommen. Mich einfach weiter mein Leben leben lassen, darum geht´s und ich bitte darum!

"Der Ring macht Ehen – und Ringe sind’s, die eine Kette machen."

Eines meiner Liebings-Schiller-Zitate ;-)

 animiertes-sonne-bild-0850

 

15.1.18 20:20

Letzte Einträge: Frühling vs. Herbst und der verwunschene Prinz ;-), Im Auge des Hurricans, Ein Kalender zum Advent, Geduld, Ich hab´ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd ^^

bisher 16 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Helga / Website (15.1.18 20:30)
Liebe Marie,
klasse, das daheim bist !
Schitte mit Deinem Umfeld, die die Wahrheit absolut nicht akzeptieren wollen !
Aber sei bitte gaaanz vorsichtig - jetzt ist niemand schnell da, un Dich vom Boden aufzusammeln !
Ich selbst küsse ja auch oft den Boden und dann wieder auf die Füsse zu kommen dauert ewig .
Dann schlafe schön im eigenen Bett !
GLG Gruss
Helga


Anja Herbig / Website (15.1.18 20:34)
Hallo liebe Marie,
dann genisse dein zu Hause... mit ruhe und gelassenheit...!
Drück dir die DAUMEN dass es so bleibt.
Herzliche Grüße
ANJA


Pascale (15.1.18 21:42)
Hallo Marie.
Schön zu lesen, dass Du wieder Zuhause bist.
Liebe Grüße


Elisabeth (15.1.18 22:35)
Yeah, endlich daheim! Freu mich für Dich! Genieß es und gib nicht gleich wieder Vollgas ;-)...schön langsam angehen!
Und lass Dir ja von niemandem die Freude verderben(Pfarrer, Familie und andere Nervensägen :-)).
Ich drück Dir weiterhin die Daumen, jetzt geht's bergauf!
ganz liebe Grüße
Elisabeth


mausfreddy (15.1.18 23:08)
Hallo Marie!
Zu Hause ist zu Hause. Freue mich fuer Dich.LG mausfreddy


Mirco / Website (16.1.18 03:51)
Hallo Marie,

genieße die Tage, aus wenn es scheinbar nur ein paar sind

Viele Grüße aus Ningbo

Mirco


(16.1.18 06:43)
merry-n
Liebe Marie, ich freue mich für dich, dass du wieder zuhause bist, da kann man einfach am besten wieder gesund werden. Lass den Lärm der Welt draußen und freue dich über alles was dir gut tut und dir Kraft gibt! Gute und baldige Besserung!


Claudia (16.1.18 12:15)
Willkommen zu Hause liebe Marie. Ich freu mich so für dich, dass du wieder in deinen vier Wänden und deiner gewohnten Umgebung sein darfst. Und wie oben schon erwähnt, pass gut auf dich auf. Oder verteil wenigsten strategisch ein paar Kissen und Decken auf dem Fussboden . Jaja...die gut gemeinten Ratschläge. Und ob du mit Ehemann besser dran wärst? Er wäre nicht der erste, der seiner kranken Frau davon läuft. Hab ich im Bekanntenkreis erleben müssen. Ich denke, du hast die Leute um dich, die du brauchst und die dir gut tun. Und das schönste, sie sind freiwillig da. Nicht weil sie müssen oder weil man das eben so macht. Sondern weil du ihnen wichtig bist und sie einfach gern für dich da sind. In Gesundheit und Krankheit. Dafür braucht es keine Ehe. Ich wünsche dir Kraft für die nächste Zeit und weiterhin deinen Bärenmut, der dich bisher begleitet hat. Liebe Grüße Claudia


Maccabros (16.1.18 12:32)
Schön dass Du wieder zu Hause bist

Alles Gute


Twity-Autor / Website (16.1.18 13:51)
Jetzt kannst du endlich nach deinen Gaumenfreunden etwas zubereiten, was dir auch schmeckt. :-) Dann verwöhne dich einmal so richtig, oder lasse dich verwöhnen. :-)

Es geht auch nichts über ein eigenes Bett, wo man ungestört schlafen kann. Ich bin wirklich verwundert, wie manche Menschen in deinem Umfeld ticken. Ich käme nie auf die Idee jemanden am ersten Tag wenn er aus dem Krankenhaus kommt zu besuchen, oder ihn am Telefon vollzuquatschen. Wer sich nur halbwegs in deine Lage versetzen kann, wüsstste genau - dass man in den ersten Tagen seine Ruhe haben will. Sogar das eigenne Heim kommt einen am Anfang fast fremd vor, wenn man länger im Krankenhaus war. Es ist schön, dass du endlich nach Hause durftest. Ich bin sicher, du genießt diese Zeit.

LG Twity-Autor


padernosder (16.1.18 15:30)
Hallo Marie,

ich will Dir mit Schiller antworten: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt". ;-)

Nun hast Du wieder einmal Zeit, die "vertraute Umgebung" in Dich aufzunehmen, zu fühlen, wo Du hingehörst. Ich muß an Deine Worte denken, das alles aufgeben zu wollen, wo Du doch auch immer von Deinem Lieblingsplatz schwärmtest.

Sicher wirst Du die Situation neu beurteilen, wenn Du wieder gesund und stark bist - und wer läßt sich in diesem Zustand gerne vertreiben? In meinen Augen wäre "Aktion" besser als "Reaktion".

Okay, ich gebe zu, bei "Fielmann" stellte man fest, ich sei etwas "kurzsichtig". ;-)


Indianwinter (16.1.18 15:55)
...das freut mich sehr, dass du wieder zu Haus bist, genieße es!
LG, : D


pally (16.1.18 20:04)
Guten Abend, Marie,endlich mal eine gute Nachricht. Zu Hause ist es doch am Schönsten. Ich freue mich für Dich. Ich glaube, jetzt kannst Du Dich erst richtig erholen. Den Tagesablauf so zu gestalten, wie es Dir gefällt u. sich mal an keine vorgegebenen Regeln zu halten. Ich wünsche Dir viel, viel Ruhe, dann geht's auch wieder bergauf. Gruß pally


ide02 (16.1.18 21:08)
Oder: Ein Ring sie zu knechten,ins Dunkel zu treiben und für ewig zu binden. :-p
Freut mich,dass du Heim konntest!!Genieß es (soweit das möglich ist) und sammle Kraft!


Faradei (16.1.18 22:42)
Liebe Marie, zu hause zu sein ist ein schönes Gefühl.
Marie allein zu hause auch?
Kannst du dir vorstellen jemanden ins Haus zu holen?
Ich denke, es würde die unliebsamen Protagonisten eher fernhalten.
Dir könnte es manches erleichtern.


(17.1.18 13:07)
Hallo liebe Marie, danke für Deinen lieben Kommentar. Du bist eine starke Frau! Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Schön, dass du nun zuhause bist. Ich hoffe du hast nun gutes Essen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen