Marie (adel-verpflichtet) "Unser Himmel ist derselbe"
 
 

Blühendes Wunder

„Ob ich an Wunder glaube? Nein, ich verlasse mich mittlerweile sogar fest auf sie!“


Ich bin immer noch das Kind, dass mit einem bestimmten Ziel auf eine Wiese geht und plötzlich eine wunderschöne Blume sieht, innehält, sie voll Freude betrachtet und für einen Augenblick all die Dinge vergisst, die so wichtig erschienen, die Blume mit dem Herzen pflückt, tief atmet und sich von neuem des eigentlichen Ziels erinnert!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ohne diese Fähigkeit, wäre es nicht zum aushalten!

5.1.18 22:31

Letzte Einträge: Frühling vs. Herbst und der verwunschene Prinz ;-), Im Auge des Hurricans, Ein Kalender zum Advent, Geduld, Ich hab´ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd ^^

bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (6.1.18 01:31)
Hallo Marie,

Du machst nicht viele Worte... sie klingen für mich wie ein "in Watte gepackter" Hilfeschrei aus der Einsamkeit des Krankenzimmers: "Mir hilft nur noch ein Wunder!"

Aber ich will/muß Dir glauben, wenn Du sagst, daß Du Dich auf ein Wunder verlassen kannst. "Na klar, warum nicht?"


Helga / Website (6.1.18 07:58)
Moin liebe Marie,
Wunder geschehen aber immer wieder, also die Hoffnung niemals aufgeben! Das ist der Halt bei schweren Krankheiten.
Fühle Dich mal tröstend gedrückt.
LG Helga


(6.1.18 13:21)
An Wunder glauben, gibt die Kraft, die man manchmal denkt verloren zu haben. Es gibt Wunder. Und jeder hat es verdient, sein eigenes Wunder erleben zu dürfen. Manchmal sind es kleine Wunder und manchmal müssen größere Wunder her. Und sie geschehen. Jeden Tag aufs neue. Ein kleines Wunder ist sowieso bereits passiert. Du schreibst wieder :-) Du bist schwach, ja, doch du bist so stark, uns teilhaben zu lassen. Schreiben ist eine wunderbare Art, Gefühle auszudrücken. Mach weiter, jeder Tag ist ein Tag näher an deinem nötigen großen Wunder. Du bist eine Kämpferin und du glaubst.
LG Sprudelchen


Elisabeth (6.1.18 16:02)
Hi Marie,

halt durch, kämpf weiter und bleib so stark und "zaach",wie man in Tirol sagen würde :-)
Ich wünsch Dir alle Wunder die grad verfügbar sind!

ganz liebe Grüße
Elisabeth


Maccabros (6.1.18 17:04)
ein Wunder, ja, das ist es und das wird es...


Anja Herbig / Website (7.1.18 12:29)
DANKEschön!!!


Faradei (7.1.18 14:13)
Marie, schau dir, so es dir danach ist, auf www.arte.tv den Beitrag: Fasten und Heilen - Altes Wissen und neueste Forschung, an. Die letzten zehn Minuten sind wohl für deine Situation am relevantesten.
Mein Denken ist bei dir

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen