Marie (adel-verpflichtet) "Unser Himmel ist derselbe"
 
 

Frühling vs. Herbst und der verwunschene Prinz ;-)

„Manchmal streiten sich die Gefühle in mir, wer ich bin und wer ich sein möchte. Ein paar Schritte nach da… ein paar zaghafte nach dort…aber nichts fühlt sich stimmig in mir an.

Dann lausche ich in meiner inneren Stille, und fühle, dass Beides… zu einem vereint….der Weg ist der, der mich zu meinem wahren Leben führt….meine Gegensätze im Grunde harmonieren….dass mein Licht nur mit dem Dunklen in mir, die Straßen meines Lebens beleuchten kann.

Ich erkenne, dass jenes was ich sein möchte, genau dies ist, was ich schon immer bin…dass mein Licht nur die Pfade ausleuchten kann, die meine eigene Finsternis verdunkeln…dass ohne meine Schatten in meinen Tiefen, mein Licht nicht wahrhaft zur Geltung käme.

Ich erkenne tief im Herzen….erfühle es in meiner Seele….ich bin richtig und vollkommen….auch mit meinen Schatten….genauso wie ich bin…auf meinem Weg…einfach Ich!"  (danke, Erika Flickinger)

 

 

Heute hatte ich einen „outdoor-day“. Zuerst wollte ich der Sache mit dem Rapsfeld auf den Grund gehen. Am Sonntag auf der Heimfahrt hatte ich nahe bei einem Nachbarort ein Rapsfeld erspäht. In voller Blüte! Da dies ja schon ein Widerspruch in sich ist, wollte ich das nun genauer wissen. Und siehe da, es war bzw. ist wirklich ein Rapsfeld. Herrlich gelb, in voller Blüte. Sicherheitshalber habe ich dann nochmal im Kalender nachgeschaut, aber es änderte sich nichts, es ist und bleibt Mitte Oktober.;-)

 


 

Der Herbst zeigt sich ringsherum deutlich. Die Wälder und Sträucher haben sich schon ordentlich verfärbt, das Laub fällt fleißig von den Bäumen und mittendrin, ein regelrechter Stilbruch…ein Rapsfeld, welches im Mai nicht hätte schöner blühen können. Vielleicht bin ich in den letzten Jahren mit geschlossenen Augen durch die Welt gestapft….jedenfalls bin ich mir sicher, um diese Zeit noch nie solch´ ein Feld gesehen zu haben. Aber schön anzuschauen ist es. Und es zeigt und beweißt doch deutlich: "Nichts ist endlich"!

 


 

Im Wald bin ich dann noch auf ein paar nette Pilze gestoßen.

 

 

 

Tja, ich würde sagen, die Fliege weiß wohin sie gehört. ;-)

 

 

Eigentlich habe ich jeden Moment darauf gewartet, dass die sieben Zwerge mit einem fröhlichen "Heiho, heiho" daher kommen würden....

 


 

 

Und endlich habe ich ihn gefunden, meinen verwunschenen Prinzen mal sehen, ob er sich verwandelt?

 

 

Jetzt fehlt quasi nur noch der vergiftete Apfel und der gläserne Sarg, dass ist mir aber gerade ein wenig zu authentisch! ;-)

 


 

Mit viel Spektakel ging es heute auch wieder für viele Kraniche, auf eine weite abenteuerliche Reise, in den warmen Süden. Ob Nils Holgersson wohl mit dabei war?

 


 

Und zu guter Letzt, beschloss ich diesen doch sehr spätsommerlichen Tag mit einer Tasse Milchkaffee, meine gelegentliche Alternative zu schwarzen Bohnenkaffee! ;-) Musik an,Welt und Leben am besten erstmal für eine Weile aus!


 

Ich würde gerne gerade die Welt ein bisschen anhalten. Morgen geht es nach Heidelberg und ich habe wahnsinnigen Schiss!

 

17.10.17 21:11

Letzte Einträge: Im Auge des Hurricans, Ein Kalender zum Advent, Geduld, Ich hab´ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd ^^

bisher 10 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Twity-Autor / Website (17.10.17 21:35)
Der Pilz sieht wirklich klasse aus :-) Die Vögel wissen genau wann der Herbst Einzug hält und es besser ist zu gehen. Ein Großteil der Zugvögel versammelt sich gerade. Wie man auch bereits auf deinen Bildern erkennen kann. Man sollte mehr auf sie achten, als auf den "Wetterfrosch" im Fernsehen. :-)

Hehe, du hast eine Fledermaus gerettet und hast etwas gut. :-)
Ein Stoßgebet gen Himmel sollte reichen... :-) Alles Gute für Heidelberg!


mausfreddy (17.10.17 22:27)
Hallo!
Das Rapsfeld sieht hübsch aus. Dachte erst, es koennte auch Ackersenf sein. Muesste nachgoogeln. Dein Pilz ist sehr schön. Ich hatte auch welche gesehen, doch die waren alle angeknabbert.
Ich drücke dir die Daumen für Heidelberg.
LG mausfreddy


Anja Herbig / Website (18.10.17 01:23)
DANKE für die schönen Bilder.
Hier mal ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=yJqS1YJSjao
Herzliche Grüße ANJA


Faradei (18.10.17 01:27)
Liebe Marie, verlass dich auf Heidelberg!
Sind sie doch Koryphäen des Menschenmöglichen.
Dein Kampfgeist wird sie beflügeln. Insistiere!


Helga / Website (18.10.17 08:19)
Moin liebe Marie,
das ist wirklich ein Naturwunder, ein blühendes Rapsfeld im Oktober . Der Fliegenpliz macht seinem Namen alle Ehre . Für heute schicke ich positive Gedanken an Dich auf die Reise und drücke Däumchen...
GLG Helga


pally (18.10.17 13:56)
Hallo Marie, Raps im Oktober, etwas unwahrscheinlich, aber alles it möglich. Ackersenf, was auch meine Vorgängerin sagte, lieg da schon näher dran. Aber egal was es auch gewesen ist: die Bilder lassen noch einen Hauch von Sommer erkennen u. den sollte man genießen. Vielleicht weist der Frosch auf erfreuliche Nachrichten hin? Ich würde es Dir für Deine Fahrt nach Heidelberg wünschen. LG pally


Indianwinter (18.10.17 14:11)
Hallo Marie,
die Kraniche habe ich hier noch nicht gesehen, direkt über mir verläuft nämlich die Vogelfluglinie, ich erwarte sie sozusagen täglich : D
Deine Fotos sind toll, auch mit den passenden Kommentaren dazu
Für Heidelberg auch von mir alles Liebe und gute Wünsche und großes Daumendrücken!
LG, Barbara


Faradei (18.10.17 15:22)
Gelbblühende Felder im Spätsommer und Herbst werden auch oft für Rapsbestände gehalten, allerdings handelt es sich in diesem Zeitraum fast immer um den gleichfalls zu den Kreuzblütlern gehörenden Gelbsenf, der in Mitteleuropa zur Gründüngung angebaut wird.
Quelle: Wikipedia
Eigentlich, liebe Marie, vollkommen wurscht.
Wichtig jedoch für dich der beeindruckende Farbspiegel welcher dich wohltuend fasziniert gleichwohl wie der Fliegenblätterpilz mit seinem imponierenden Gehabe.
Andererseits sind es die Naturgaben, die dir offensichtlich Halt in unsicherer Zeit verleihen.
Dein Ich nimmt es so wahr wie nie und das ist gut so.


Pascale (19.10.17 07:04)
Liebe Marie. Ich drücke Dir für Heidelberg ganz fest die Daumen!!! Bis bald!
Liebe Grüße
Pascale


Mirco / Website (19.10.17 16:44)
Ich wünsch dir ganz viel Glück in Heidelberg!
Auf geht’s - Du packst es!


Lg

Mirco

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen