Marie (adel-verpflichtet) "Unser Himmel ist derselbe"
 
 

Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Hallo Marie,

auch ich bin ein großer Schiller/Goethe-Freund geworden, vor allem durch die Bücher Rüdiger Safranskis. Dort gibt es den wunderbaren Satz von Schiller, der seinen besten Freund Goethe anfangs nicht leiden konnte: "Dem Vortrefflichen gegenüber gibt es nur die Freiheit der Liebe."

Ein weiterer, interessanter Punkt war Schillers Unsicherheit, wie seine kreative Phantasie in der "Philosophie" beurteilt wird. Doch Immanuel Kant konnte ihn beruhigen. Er bestärkte ihn darin, auf das eigene Denken zu vertrauen.

Am Anfang meiner "Blog-Tätigkeit", noch unter anderem Namen, beschrieb ich hin und wieder einen fiktiven Abend mit meinen Freunden Friedrich und Johann Wolfgang. Zwei Genies, denen der große Wurf gelang: Eines Freundes Freund zu sein. ;-)

padernosder ( -/- ) 3.11.17 14:52

Könnte ich doch zaubern,
gäbe ich dir Mut,
gäbe ich dir Hoffnung,
alles würde gut.

So kann ich nur trösten,
beste Wünsche senden,
für Genesung beten,
damit die Qualen enden.

Diese Zeilen sind eben spontan nur für dich entstanden, sie gehören nur dir alleine und werden nicht weiter von mir veröffentlicht!

Alles, alles Gute und viel Kraft! :-)

Twity-Autor ( / Website ) 22.9.17 13:23