The trouble is, you think you have time!

Danke!

"You´re gonna be happy said life, but first I´ll make you strong"

Ich möchte mich erstmal ganz herzlich bei Euch bedanken. Für die lieben Worte, für Eure Anteilnahme und das ihr einfach da seid.

Ich habe den Tag gestern gut überstanden. Eigentlich besser wie ich es erwartet habe. Manchmal wächst man über sich hinaus, egal wie schwer und unmöglich eine Situation auch scheinen mag. Ich werde in den nächsten Tagen noch davon erzählen, aber ich brauche jetzt mal eine kurze Zeit zum durchschnaufen, Gedanken sortieren und um zu begreifen und vorallem um alles etwas sacken zu lassen. Die letzten Tage waren hart, aber vollgepackt mit viel Arbeit und Organisation. Jetzt ist da eine große Leere, auch wenn noch sehr viel zu erledigen ist.

Es geht mir, wenn ich das so beschreiben kann, entsprechend gut. Das Leben geht eben ohne Rücksicht weiter. Muss es, wird es und soll es.

Wünsche Euch alles Liebe! Marie (so kurze Beiträge seid Ihr nicht gewöhnt, gelle??) ;-))

 

9 Kommentare 19.2.17 22:19, kommentieren

Ein Brief in den Himmel

Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.

Aus "der kleine Prinz", von Antoine de Saint-Exupéry

 

Diesen Brief werde ich während der Trauerfeier für meinen Bruder vorlesen. Dafür gibt es keine Predigt. Es wird so ganz anders.

Lieber Hannes,

heute ist er nun da der Tag, an dem wir uns von einander verabschieden müssen, wo jeder seinen eigenen Weg gehen muss, ohne auf den anderen zurückblicken zu können, wenn Gefahr in Verzug ist. Es wird eine schwere, ungewohnte Zeit werden, wo wir doch immer wussten, dass wir aufeinander zählen konnten.

Warum das alles passieren musste, diese Antwort wird das Schicksal uns wohl schuldig bleiben. Warum genau zu dieser Zeit, an diesem Ort, genau das passierte. Aber es ändert nichts mehr. Ich muss lernen, mit der Endgültigkeit zu leben und dauerhaft zu überleben.

Ich hoffe so sehr, dass es Dir da oben über dem Regenbogen gut geht und ich weiß ganz genau, dass Du stets mit einem Auge zu mir runter schielst um zu schauen, dass ich mich an meine Versprechen halte und nicht ganz so viel Unsinn und Katastrophen produziere. Aber ich weiß auch, dass es genau das war, was Du an mir geliebt hast. Und ich war ja, als Deine große Schwester, 4 Minuten können die große Welt bedeuten, Dir stets ein guter Lehrer. Unsere Kindheit war toll, jedenfalls für uns. Viele Abenteuer haben wir gemeinsam bestanden und viele davon waren nicht ungefährlich. Ein Wunder, dass wir meistens mit einem blauen Auge davon gekommen sind. Vielleicht haben wir unsere Schutzengel da schon etwas zu viel strapaziert. Irgendwann kommt auch so ein Schutzengel mal in die Jahre und bekommt nicht mehr alles mit. Nur so lässt sich das alles letztendlich erklären. Ich weiß, dass ich Deine Geduld und Liebe sehr oft überstrapaziert habe. Das ich eben nie so war, wie es andere gerne gewollt hätten. Aber ich weiß genau, dass Du genau das geliebt hast. Du hast ganz oft zu mir gesagt, dass ich wohl nie wirklich richtig erwachsen werde, aber ich glaube, nun ist der Zeitpunkt gekommen, um genau das zu sein: Erwachsen!

Du warst der tollste Bruder, den man sich als Schwester wünschen konnte. Genauso warst Du für Deine Kinder der beste Vater auf der Welt. In vielen Herzen wirst Du eine große, nie mehr ganz schließende Lücke hinterlassen. Eine Lücke, die durch die Erinnerung an Dich gefüllt sein wird. Auch wenn wir hier heute nicht in Trauerkleidung stehen, nachher auch wieder lachen und lustig sind, wird das unseren Schmerz nicht lindern.  Ich liebe jeden einzelnen Tag, an dem ich Deine Schwester sein durfte. Hätte meine Liebe zu Dir Dich retten können, würdest Du ewig leben. Jeder Sonnenstrahl, jeder kleine Wind der durch die Bäume streicht, wird mich an Dich erinnern. Ich weiß genau, dass Du die Engel da oben bei Dir in Schach halten wirst und ich glaube, Du wirst auch weiterhin viel zu tun haben, um auf Deine Kinder und mich aufzupassen. Manche Dinge ändern sich eben nie. Mein Versprechen, wieder gesund zu werden, werde ich halten und auch, dass ich Dingen eine Chance in meinem Leben einräume, die ich vielleicht vor kurzer Zeit noch für völlig unmöglich gehalten hätte. Ich liebe Dich und pass´ da oben schön auf Dich auf, nicht das Dich die Engel ärgern! Und immer schön dran denken kleiner Bruder, „einer für Alle und alle für Einen!“ Und nun mach´s gut und suche Dir den hellsten Stern am Himmel, Deine Marie!

 

7 Kommentare 17.2.17 23:45, kommentieren